Im März ins Netz gegangen

Relevante Beiträge hinausfischen

04 Apr Im März ins Netz gegangen

Heute wird auf unserem Blog die Kategorie Ins Netz gegangen wiederbelebt. Hier empfehlen wir monatlich fünf Links zu Content Curation, Marketing und Social Media, die wir im letzten Monat mit besonderem Gewinn gelesen haben:

Content Curation für Einsteiger: Mit fremden Inhalten zu mehr Sichtbarkeit und besserer Positionierung (Zielbar)
Zum Einstieg einen tollen Einsteiger-Text von Christian Müller: Was ist Content Curation, warum solltest du darauf setzen und mit welchen Tools könntest du das umsetzen. Alles drin, was du für den Anfang wissen musst.

Age of Abundance: How the Content Explosion will Invert the Media Industry (REDEF)
REDEF macht sich darüber Gedanken, was passiert, wenn wirklich alle zum Inhalte-Ersteller werden und wir in der Content-Flut ertrinken. Die Schlussfolgerung: Der Kurator wird zur Orientierungshilfe. Nicht besonders überraschend, aber schlüssig und extrem lang und gut argumentiert.

Marketing Trumps Sales: How We Built a Million Dollar Business Without Selling (Hubstaff Blog)
Wieder ein langer Text, wieder einer, der sich sehr lohnt und uns auch sehr beeinflusst hat. Hubstaff beschreibt einen Trend, den wir auch beobachten: Leute wollen nichts mehr verkauft bekommen, sie wollen selbst entdecken und selbst den Wert eines Produkts erfahren ohne diesen vom Produkt-Support erklärt zu bekommen. Für jedes Unternehmen bedeutet das: Marketing wird tendenziell wichtiger, Sales verliert an Bedeutung.

How Content Becomes Popular: Lessons from the Hit Makers (Buzzsumo)
Buzzsumo, die Spezialisten für viralen Content, haben das Buch „Hit Makers: How Things Become Puplar“ gelesen und daraus Tipps für Content Marketing abgeleitet.

New rule: Cover what you do best. Link to the rest (BuzzMachine)
Journalismus-Professor Jeff Jarvis hat vor über 10 Jahren in einem Blogpost Content Curation als Strategie empfohlen (mit als erster). Damals als Taktik für Online-Zeitungen. Nach wie vor relevant, für Medienhäuser und für Marketing-Verantwortliche.

Wer unsere Linkempfehlungen zuverlässig bekommen will, der melde sich doch bei unserem Newsletter an (es gibt unsere Content Curation Checkliste als Download dazu).

Moritz Orendt

Meine Segelerfahrungen beschränken sich bisher auf ein paar Versuche auf dem Starnberger See und auf eine Woche Ostsee mit 16. Umso mehr freue ich mich, mit dem Content Captain einen echten Kapitän aus der Taufe gehoben zu haben.
No Comments

Post A Comment

Zeit sparen bei der Content Curation

Von uns bekommst du eine kostenlose Checkliste und einen Newsletter mit regelmäßigen Tipps