Ins Netz gegangen: Die 7 Leseempfehlungen des Content Captains (KW 21)

Relevante Beiträge hinausfischen

26 Mai Ins Netz gegangen: Die 7 Leseempfehlungen des Content Captains (KW 21)

Jeden Montag präsentieren wir Leseempfehlungen zu Content Marketing und Social Media – heute mit einem Themenschwerpunkt zu Influencern (4 Leseempfehlungen).

Vermarkter sind auf der dauernden Suche nach Influencern. Diese sollen ihre Produkte der Zielgruppe nahe bringen. Und das natürlich authentisch. Wer denn diese Influencer sind, was sie motiviert und wie viele es davon gibt, hat die Hochschule Macromedia zusammen mit den Webguerillas in einer Studie untersucht. Dieser Artikel verschafft einen guten ersten Überblick dazu.

Gründerszene hat ein Exemplar dieser Influencer aufgespürt und sie interviewt: Die 19jährige Marie hat 86.000 Follower auf Instagram. Spannendes und kontrovers diskutiertes Interview. Eine gute Ergänzung zur abstrakten Studie von oben!

Wie man es sich als Vermarkter einfach und schnell mit den Influencern dauerhaft verscherzt, hat Maximilian Buddenbohm sehr unterhaltsamen aufgeschrieben. In seinem Text listet er 14 Punkte auf, die Mail-Schreiber unbedingt vermeiden sollten. Ein Artikel gegen „Mail-Grauen“ und für eine bessere Welt!

Wie man als Vermarkter Influencer erfolgreich umgarnt, beschreibt Tobias Gillen am Beispiel des Anschreibens von „The Future Chronicles“. Die Macher der dazugehörigen Kickstarter Kampagne haben sich ins Zeug gelegt und als Anschreiben keine lieblose Mail sondern ein aufwendiges (analoges!) Paket verschickt. Inspiration für die eigene Influencer-Ansprache!

PR-Doktor Kerstin Hofmann wendet das Sparsamkeitsprinzip (Ockhams Rasiermesser) als Entscheidungshilfe für Social-Media-Präsenzen von Unternehmen an. Also nicht wahllos bei allen Social Network dabei sein, sondern auf die wenigen fokussieren, die Mehrwert bringen. Eine gute Hilfestellung, wie man die Social-Media-Kanäle mit Mehrwert für sein Unternehmen identifiert!

Jürgen Kroder hat zu einem besonders spannenden, weil relativ neuen, Social-Media-Kanal mehrere Unternehmen befragt: Wie nutzen Unternehmen WhatsApp und wie zufrieden sind sie? Die Begeisterung scheint groß, ebenso wie die gegebenenfalls auftretenden Probleme mit der Skalierung. Ein interessanter Post, für alle die gerade überlegen, WhatsApp beim eigenen Unternehmen einzusetzen.

Hootsuite ist inzwischen ein dicker Fisch im großen See des Social Media Marketings. Der Gründer Ryan Holmes blickt auf die siebenjährige Geschichte des Unternehmens zurück und gibt auf Basis seiner Erfahrungen Ratschläge an andere ambitionierte Gründer: Wann soll man Geld von Investoren nehmen? Spannend!

Moritz Orendt

Meine Segelerfahrungen beschränken sich bisher auf ein paar Versuche auf dem Starnberger See und auf eine Woche Ostsee mit 16. Umso mehr freue ich mich, mit dem Content Captain einen echten Kapitän aus der Taufe gehoben zu haben.
No Comments

Post A Comment

Zeit sparen bei der Content Curation

Von uns bekommst du eine kostenlose Checkliste und einen Newsletter mit regelmäßigen Tipps