Ins Netz gegangen (KW25): Linktipps zu Content Marketing und Social Media

Relevante Beiträge hinausfischen

22 Jun Ins Netz gegangen (KW25): Linktipps zu Content Marketing und Social Media

Jeden Montag präsentieren wir Linktipps zu Content Marketing und Social Media.

Von 0 auf 50 Millionen Unique Visitor in eineinhalb Jahren: Man mag zu heftig.co stehen, wie man will, aber die Zahlen sind beeindruckend! Gründer Peter Schilling und sein Team haben das einstige Vorbild Upworthy längst überflügelt. Jeder, der mit Inhalten im Web unterwegs ist, sollte sich mit diesem Vulkan an viralen Beiträgen beschäftigen!

Vor 2 Jahren hat sich C3, damals noch als KircherBurckhardt, als erste große Agentur Content Marketing in ganz dicken Lettern auf die Fahnen geschrieben. Jetzt haben sie acht Punkte aufgeschrieben, die sie in dieser Zeit gelernt haben. Der wichtigste: Content Marketing funktioniert! Aber auch die anderen 7 Learnings sind lesenswert.

Reichweitenorientierte Push-Werbung funktioniert online nicht mehr so gut wie früher: Die Luft wird dünner beim Rechweitenkauf – die Konkurrenz nimmt zu und die Preise steigen. Zunehmend ist deswegen die Marke auch im Digitalen das Entscheidende. Für die Markenbildung braucht es gute Inhalte – für die Suchmaschine und für die Nutzer sowieso. Guter Text von Olaf Koop!

2 Jahre hat es bei Facebook gedauert: Jetzt ist der Author-Tag nicht nur für die großen News-Protale, sondern für alle Blogger und Website-Betreiber verfügbar. Gute Sache, so gewinnen die Autoren auch direkt bei Facebook Reichweite.

Wir suchen immer nach Win-Win-Lösungen. Online entstehen diese oft durch Vernetzung – besonders mit anderen Bloggern und Blogs. Kristine Honig hat aufgeschrieben, wie sich eine Tourismusorganisation am besten vernetzt. Diese Anleitung ist auf alle anderen Branchen einfach übertragbar.

Corporate Blogs werden hip. Nachdem viele Unternehmen auf Facebook die ersten Schritte zu einer offeneren Kommunikation gewagt haben, merken sie jetzt, dass sie dort nicht Herr im Haus sind. Die Reichweite des eigenen Blogs kann keiner so einfach hinunterdrehen. Falk Hedemann hat den WWF und die Bahn bei der Einführung eines Blogs begleitet. Interessanter Erfahrungsbericht!

Auf dem Content Captain-Blog haben wir uns letze Woche einem bekannten Problem gewidmet: Was tun, wenn zum Bloggen zu wenig Zeit bleibt?

Moritz Orendt

Meine Segelerfahrungen beschränken sich bisher auf ein paar Versuche auf dem Starnberger See und auf eine Woche Ostsee mit 16. Umso mehr freue ich mich, mit dem Content Captain einen echten Kapitän aus der Taufe gehoben zu haben.
No Comments

Post A Comment

Zeit sparen bei der Content Curation

Von uns bekommst du eine kostenlose Checkliste und einen Newsletter mit regelmäßigen Tipps