Ins Netz gegangen (KW 31): Linktipps zu Social Media und Content Marketing

Relevante Beiträge hinausfischen

31 Jul Ins Netz gegangen (KW 31): Linktipps zu Social Media und Content Marketing

Ausnahmsweise sind dem Content Captain dieses Mal schon am Freitag etliche Perlen zu Social Media und Content Marketing ins Netz gegangen, da der verantwortliche Kapitän nächsten Montag selbst auf einem Boot unterwegs ist.

Das war DIE Nachricht diese Woche: Ein weiterer prominenter Akteur hat in die jahrelangen Abgesänge auf Google+ eingestimmt – Google selbst. Der Konzern schafft die Google+-Pflicht bei seinen Angeboten ab und startet mit Youtube. Damit schließt Google den Sargdeckel, um es mit Eike Kühl von ZEIT ONLINE zu sagen.

Im Gegensatz zu Google+ ist Snapchat sehr fidel. 100 Millionen Nutzer tauschen täglich 400 Millionen Snaps aus. Da kannst du schon langsam mal überlegen, ob und wie du da präsent sein möchtest. Social Examiner zeigt 5 gute Wege zur Zielgruppe auf Snapchat.

Auf Facebook sinkt die organische Reichweite von Seitenbeitreibern seit langem. Ich habe diese Woche aufgeschrieben, was wir dagegen unternehmen, warum ich einen Blog als Content-Hub empfehle und wie sich Social Media Marketing mit der Schrotflinte realisieren lässt.

Wenn dann der eigene Blog als Content-Hub etabliert ist, bekommst du optimalerweise nicht nur Traffic über die Social Media Kanäle, sondern auch über Google. Die Themenwochen zu SEO beim Affenblog geben einen guten Einblick wie die Suchmaschinen arbeitet und an welchen Schrauben du bei deinem eigenen Blog drehen kannst.

Beim Content Marketing arbeiten wir gerne mit Personas. Es schreibt sich einfach schöner, wenn ich jemanden im Kopf habe. Bei der Arbeit mit Personas schließen wir aber automatisch immer bestimmte Kunden aus. Das ruft hier Matthias Jahn gut ins Gedächtnis.

Die Aufgabenfülle von Kleinunternehmern ist enorm – Zeit für Social Media bleibt da wenig. Doris Schuppe hilft mit 3 Schritten zum effektiven Zeitinvest auf Social Media.

Großen Dank an Frank Bärmann für den fairen Test unseres Content Captain. Für uns ist das immer spannend zu lesen, wie der Content Captain mit fremden Augen gesehen wird.

Die Leseempfehlungen der letzten Woche verpasst? Hier geht es lang.

Moritz Orendt

Meine Segelerfahrungen beschränken sich bisher auf ein paar Versuche auf dem Starnberger See und auf eine Woche Ostsee mit 16. Umso mehr freue ich mich, mit dem Content Captain einen echten Kapitän aus der Taufe gehoben zu haben.
No Comments

Post A Comment

Zeit sparen bei der Content Curation

Von uns bekommst du eine kostenlose Checkliste und einen Newsletter mit regelmäßigen Tipps