Ins Netz gegangen (KW 24): Leseempfehlungen zu Content Marketing und Social Media

Relevante Beiträge hinausfischen

15 Jun Ins Netz gegangen (KW 24): Leseempfehlungen zu Content Marketing und Social Media

Jeden Montag präsentieren wir Leseempfehlungen zu Content Marketing und Social Media.

Facebook öffnet nun auch beim Messenger die Pforten für Unternehmen. Mike Schnoor befragt vier Fachleute, was das aus ihrer Sicht bedeutet: Löst die Messenger-Kommunikation mittel- bis langfristig die Email in der Unternehmenskommunikation ab? Welche Risiken gilt es zu bedenken, wenn man als Unternehmen diesen Kanal benutzt? Kluge Antworten zu spannenden Fragen!

Auch wenn es einige Erfolgsbeispiele für tolles Online-Marketing gibt (Media Markt, Chefkoch, etc), schaut es beim durchschnittlichen deutschen KMU eher durchwachsen bis zappenduster aus. Felix Beilharz greift sich 8 typische Aussagen heraus, die Mittelständler treffen. Sehr amüsant und die meisten davon haben auch wir gehört!

Felix Beilharz lässt uns aber nicht im Regen des fehlenden Online-Wissens stehen, sondern spannt einen schützenden Schirm von 33 kostenlosen Ebooks voller Know-How über uns auf. Sehr hilfreich – und die meisten kannten wir noch nicht!

Wie kann ich die Reichweite meines Blogs steigern? Natürlich auch bei uns ein Dauerbrenner. Linda empfiehlt die Maßnahme „Gastbloggen“, natürlich als Gastbeitrag. Ich lese das genau und werde es dann ausprobieren.

Es ist bekannt, dass Facebook die organische Reichweite von Unternehmensseiten immer weiter runterdreht. Einige Firmen, zum Beispiel Eat24, verlassen Facebook als Marketing-Kanal. Gidon Wagner findet: Es gibt Alternativen zu einer kompletten Abkehr und gibt uns Tipps mit auf den Weg, wie man die Reichweite wieder steigern kann.

Der einfachste Weg zu mehr Reichweite ist aber auf Facebook der gleiche wie auf den meisten Plattformen: Bezahlen. Wie man mit möglichst wenig Geld möglichst viele Klicks einkauft, erzählt Björn Tantau sehr anschaulich und umsetzbar in seinem Podcast. 45 Minuten Fachwissen für die Ohren!

Mit dem Content Captain verfolgen wir eine Vision: Wir möchten Content Marketing für alle möglich machen, ohne großes Budget und technisches Know-How. Wie das klappen kann, haben wir hier ausführlich beschrieben. Ob das funktioniert: Wir sind gespannt.

Moritz Orendt

Meine Segelerfahrungen beschränken sich bisher auf ein paar Versuche auf dem Starnberger See und auf eine Woche Ostsee mit 16. Umso mehr freue ich mich, mit dem Content Captain einen echten Kapitän aus der Taufe gehoben zu haben.
No Comments

Post A Comment

Zeit sparen bei der Content Curation

Von uns bekommst du eine kostenlose Checkliste und einen Newsletter mit regelmäßigen Tipps